Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Plastische Gesichtsoperationen
Oralchirurgie – Implantologie (zertifiziert)
info@mkg-keese.de 0531 70 76 30 10 Notfall
Welche Kosten können entstehen?

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten einer Weisheitszahn-OP, wenn die Entfernung als medizinisch notwendig erachtet wird, was in der Regel der Fall ist. Entscheidet sich ein Patient nicht für die übliche lokale Betäubung, sondern für eine Vollnarkose oder Sedierung, kommt die GKV dafür nicht auf. Die Mehrkosten sind in der Regel privat zu tragen. Sie bewegen sich im Rahmen zwischen rund 100 Euro bei einer Sedierung und 250 -350 Euro für eine Vollnarkose. 

Es ist in einigen Fällen auch schon aufgetreten, dass private Versicherer die medizinische Notwendigkeit einer Sedierung oder Vollnarkose in Frage stellen, da ängstliche Reaktionen nicht als Krankheit angesehen werden. Wir sollten Sie dann im Vorfeld untersuchen und die medizinische Notwendigkeit prüfen.  

 

Informationen zum Download