Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Plastische Gesichtsoperationen
Oralchirurgie – Implantologie (zertifiziert)
info@mkg-keese.de 0531 70 76 30 10 Notfall
Wie kann ich mich vorbereiten?

Gute Vorbereitung ist die beste Basis für eine schnelle Heilung nach der Weisheitszahn-OP. Hier die besten Tipps:

Kühlpacks: Legen Sie sich Kühlpacks zu, so dass Sie Ihre Wangen an den ersten beiden Tagen kühlen können. Dabei jedoch nicht übertreiben, ggf. ein Tuch noch über das Kühlpack legen, damit die Haut nicht leidet. 

Essen planen: Essen Sie vor der OP ausgiebig, es sei denn, es ist eine Vollnarkose geplant. Dann müssen Sie für 5-6 Stunden vorher nüchtern sein. Planen Sie Ihr Essen für die Heilungsphase nach der OP. Beachten Sie, dass Sie nur Nahrung zu sich nehmen können, die Sie nicht kauen müssen. Diese darf zudem nicht hart, scharf und heiß sein. Empfohlen werden: Kartoffelpüree, Tomatensuppe, Apfelmus, Rührei und Smoothies.

Geeignete Zahnbürste: Nach Entfernung der Weisheitszähne empfiehlt sich eine kleine Zahnbürste, die keine Entzündungen, Nachblutungen oder Reizungen des Zahnfleischs bewirkt. Mit einer kleinen Bürste lassen sich die Wunden am besten umgehen.

Medikamenteneinnahme: Diesen Punkt sollten wir mit Ihnen vor der Behandlung besprochen haben.

Abholung: Es empfiehlt sich immer eine Begleitperson, da Sie nach der Behandlung beeinträchtigt sind. Sie sollten an dem Tag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Alternativ sollten Sie sich ein Taxi bestellen.

 

 

 

 

 

Informationen zum Download