Priv. Doz. Dr. Dr. Eduard Keese

Arzt Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Plastische Gesichtsoperationen
Oralchirurgie – Implantologie (zertifiziert)

LOGO


Das Implantat wird unter sterilen Bedingungen zumeist in örtlicher Betäubung gesetzt. Die Behandlung ist aber auch in Narkose oder Dämmerschlaf möglich.

In Abhängigkeit vom Einzelfall erfolgt die Freilegung erst nach erfolgreicher Einheilung oder ist nicht erforderlich (sog. offene Einheilung), da hierbei das Implantat von Anfang an frei bleibt.

Auch der Zeitraum bis zur endgültigen prothetischen Arbeit variiert von Fall zu Fall und ist auch zwischen den verschiedenen Implantatsystemen unterschiedlich. Somit erklärt sich eine Zeitspanne zwischen sechs Wochen und sechs Monaten.

Vorbohrung, Erweiterung, Implantation und Freilegung

Implantat Setzen




Servicemenü