Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Plastische Gesichtsoperationen
Oralchirurgie – Implantologie (zertifiziert)
info@mkg-keese.de 0531 70 76 30 10 Notfall
Frakturbehandlung

Die knöchernen Verletzungen der Kiefer und der Gesichtsschädelknochen sind sehr umfangreich und die Kombinationsmöglichkeiten zahlreich. Stellt die Fraktur der Zähne die geringste Verletzung der Hartsubstanzen des Gesichtes, so ist ein Polytrauma des Gesichtsschädels (dish face) die Maximalvariante im Rahmen der möglichen Traumen.

Frakturbehandlung

Mit Hilfe von kleinen Osteosyntheseplatten aus Titan oder auch aus resorbierbarem Material (links) kann eine operative Frakturbehandlung erfolgen und mit Hilfe von Schienungen (rechts) eine konservative Frakturbehandlung. Bei Knochendefekten kommen auch Ersatzmaterialien oder Knochentransplantate in Betracht. Vor einer konkreten Behandlung ist allerdings zunächst eine fachgebundene Untersuchung und eine adäquate Röntgendiagnostik erforderlich. Neben den üblichen Übersichtsaufnahmen nutzen wir hierfür die Möglichkeiten des OPG und des DVT.